Ausflüge: Stadt Schelklingen

Direktzum Inhalt springen, zur Suchseite, zum Inhaltsverzeichnis, zur Barrierefreiheitserklärung, eine Barriere melden,

Diese Website verwendet Cookies und/oder externe Dienste

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, würden wir gerne Cookies verwenden und/oder externe Daten laden. Durch Bestätigen des Buttons „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung aller Dienste zu. Über den Button „Mehr“ können Sie einzeln auswählen, welche Dienste Sie zulassen möchten. Sie können Ihre Zustimmung und Einwilligung jederzeit widerrufen.

Cookie-Banner
Funktionell

Diese Technologien ermöglichen es uns, die Nutzung der Website zu analysieren, um die Leistung zu messen und zu verbessern.

mein.toubiz #elements

Die mein.toubiz #elements sind Modulwidgets mit Ergebnisseite und Detailseite, die als Plugin in Webseiten integriert werden.

Verarbeitungsunternehmen

land in sicht AG
Wiesentalstr. 5
79115 Freiburg

Datenverarbeitungszwecke

Diese Liste stellt die Zwecke der Datenerhebung und -verarbeitung dar. Eine Einwilligung gilt nur für die angegebenen Zwecke. Die gesammelten Daten können nicht für einen anderen als den unten aufgeführten Zweck verwendet oder gespeichert werden.

  • Darstellung von Datenbankinhalten
Einwilligungshinweis

Bitte beachten Sie, dass bei Ihrer Einwilligung zu einem Dienst auch das Laden von externen Daten sowie die Weitergabe personenbezogener Daten an diesen Dienst erlaubt wird.

Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
  • Dieses Plugin benutzt den Open Source Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies". Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch sie ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert.
  • Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert. Matomo-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Die Speicherung von Matomo-Cookies und die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.
  • Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Referrer-URL
  • Geräte-Informationen
  • Interaktionen mit dem Plug-In
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Datenempfänger
land in sicht AG
Datenschutzbeauftragter der verarbeitenden Firma

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

datenschutz@land-in-sicht.de

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Essentiell

Diese Technologien sind erforderlich, um die Kernfunktionalität der Webseite zu aktivieren.

Online-Formulare

Ermöglicht die Bedienung von Online-Formularen.

Verarbeitungsunternehmen
Stadt Schelklingen
Genutzte Technologien
  • Cookies akzeptieren
Erhobene Daten

Diese Liste enthält alle (persönlichen) Daten, die von oder durch die Nutzung dieses Dienstes gesammelt werden.

  • IP-Adresse
  • Browser-Informationen
Rechtsgrundlage

Im Folgenden wird die nach Art. 6 I 1 DSGVO geforderte Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten genannt.

  • Art. 6 Abs. 1 s. 1 lit. a DSGVO
Ort der Verarbeitung

Europäische Union

Aufbewahrungsdauer

Die Aufbewahrungsfrist ist die Zeitspanne, in der die gesammelten Daten für die Verarbeitung gespeichert werden. Die Daten müssen gelöscht werden, sobald sie für die angegebenen Verarbeitungszwecke nicht mehr benötigt werden.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie nicht mehr für die Verarbeitungszwecke benötigt werden.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen des Datenverarbeiters zu lesen
Schelklingen mit Schlossturm
Urspringtopf
Waltherbrunnen und Bücherei
Schelklingen mit Schlossturm
Urspringtopf
Waltherbrunnen und Bücherei

Ausflugsziele

Wenige Kilometer außerhalb der Stadtgrenzen Schelklingens finden Sie weitere interessante, spannende und sehenswerte Orte, von denen wir Ihnen hier nur einige wenige im Umkreis von 25 km zum Erfahren, Erradeln oder auch Erwandern, vorstellen möchten:

  • Das Blautal – Blaubeuren und Blaustein

Unsere Nachbarstadt Blaubeuren beherbergt im urmu (Urgeschichtliches Museum Blaubeuren) Originale der Funde aus dem Hohle Fels und weitere wichtige Kunstwerke und Musikinstrumente von Neandertalern und Eiszeitmenschen. Das prächtige Benediktinerkloster Blaubeuren wurde im Jahr 1085 gegründet und präsentiert sich heute hauptsächlich mit Gebäuden im gotischen Stil. Im Badhaus der Mönche, dem ältesten noch erhaltenen mittelalterlichen Mönchsbad in Deutschland, zeigt das Heimatmuseum seltene Stücke. Der berühmte Blautopf zieht alljährlich zehntausende Touristen in die mit kulturhistorischen Baudenkmälern und Fachwerkhäusern reich gespickte charmante Stadt an der Blau.

Etwas weiter flussabwärts liegt Blaustein. Das Steinzeitdorf Ehrenstein ist ein Teil des UNESCO-Welterbe „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“. Hier entsteht ein Steinzeitpark, in dem das Dorf rekonstruiert werden soll. Auf 650m² Wasserfläche bietet „Bad Blau“ alle erdenklichen Annehmlichkeiten eines modernen Freizeitbades. Mit Rutsche, Sandstrand und Beachvolleyballfeld, Warmwasserbecken, sechs Saunen und vielem mehr fühlen sich Familien, Sportlerinnen und Sportlern und Erholungssuchende gleichermaßen wohl.

Weitere Informationen erhalten Sie unter anderem auf diesen Webseiten:
Zur Homepage der Stadt Blaubeuren
Zur Homepage des Urgeschichtlichen Museums Blaubeuren
Zur Homepage des Stadt Blaustein
Zur Homepage des Steinzeitdorf Ehrenstein

  • Ulm und Kloster Wiblingen

In Ulm, um Ulm und um Ulm herum gibt es viel zu sehen und zu entdecken. Das weltbekannte Münster ragt 161 m in die Höhe. Es bietet einen unvergleichlichen Ausblick auf die Stadt und das Donautal. Besuchen Sie das romantische Fischerviertel sowie die zahlreichen Museen der Stadt. Per Bahn ist Ulm in nur ca. 20 Minuten von Schelklingen zu erreichen.

Im Kloster Wiblingen kann unter anderem der prunkvolle Bibliothekssaal besichtigt werden. Im Klosterhof finden im Sommer häufig Open-Air-Veranstaltungen statt.

Ab Schelklingen führen Donauradweg und Eiszeittälerradweg via Blaubeuren nach Ulm.

Weitere Informationen erhalten Sie unter anderem auf diesen Webseiten:
Zur Hompage der Stadt Ulm
Zur Homepage des Klosters Wiblingen
Zur Homepage des Donauradwegs

  • Laichinger Alb

In Laichingen befindet sich die aus dem 16. Jahrhundert stammende Kirchenburg. Das architektonische Ensemble besteht aus der St. Albans-Kirche und den drei zusammengebauten Fachwerkgebäuden Fruchtkasten, Zeughaus und Heiligenhaus. Das Laichinger Weberei- und Heimatmuseum befindet sich heute in diesen Gebäuden.

Die Schwäbische Alb ist reich an Höhlen. Die Tiefenhöhle in Laichingen ist die einzig begehbare Schachthöhle Deutschlands. Sie zählt zu den bedeutendsten Karstobjekten der Region.

Die Sontheimer-Höhle liegt wenige Kilometer südlich von Laichingen nahe Heroldstatt. Sie ist die älteste Schauhöhle Deutschlands und lädt mit ihrem Rasthaus zum Verweilen ein.

Wer will, nutzt die Alb-Donau-Kreis Radtour 6 vom Achtal nahe Hohle Fels vorbei an Blaubeuren via Laichingen und den beiden Höhlen wieder zurück für einen aktiven Tagesausflug auf die Laichinger Alb.

Weitere Informationen erhalten Sie unter anderem auf diesen Webseiten:
Zur Homepage der Stadt Laichingen
Zur Homepage der Tiefenhöhle
Zur Homepage der Sontheimer-Höhle
Zu Informationen zur Radtour 6 des Alb-Donau-Kreises

  • Münsinger Alb

Münsingen schmückt sich gern mit dem Titel „Deutschlands nachhaltigste Tourismusdestination“. Der Ort ist ein Mekka für Wander- und Radfahrbegeisterte und bietet direkt am Bahnhof einen großen Radverleih. Ab Schelklingen ist Münsingen bequem mit der Schwäbischen Alb Bahn in ca. 40 Minuten erreichbar.

Besuchen Sie von hier den ehemaligen Truppenübungsplatz mit dem verlassenen Dorf Gruon, im Zentrum des Biosphärengebiets Schwäbische Alb. Auf dem ehemaligen Kasernengelände informiert das Haus der Natur mit interaktiven Modulen sowie mit Audio- und Videobeiträgen über die Vielfalt der Natur und Landschaft sowie die Maßnahmen für deren Erhaltung im Biosphärengebiet Schwäbische Alb.

In weiteren Gebäuden des Geländes hat das Albgut Altes Lager geöffnet. Hier ist ein Ort entstanden, an dem Kultur und Natur zusammenkommen. Manufakturen, Boutiquen, Museen, Restaurants und Cafés laden zum Besuch ein.

Weitere Informationen erhalten Sie unter anderem auf diesen Webseiten:
Zur Homepage der Stadt Münsingen
Zur Homepage der Schwäbischen Alb Bahn
Zur Homepage des Biosphärengebiets Schwäbische Alb

  • Ehingen, Munderkingen und Obermarchtal

Die „Bierkulturstadt“ Ehingen ist für ihr gutes Bier bekannt. Viele historische Bauten haben sich über die Jahrhunderte hinweg erhalten. Sehenswert sind das Stadtmuseum im ehemaligen Heilig-Geist-Spital, der Wolfertturm oder das Brauereigewölbe in Berg. Etwas außerhalb liegt das barocke Schloss Mochental. Hier befindet sich neben einem kleinen Besenmuseum auch eine sehr schöne Kunstgalerie mit ständig wechselnden Ausstellungen.

Die gut erhaltene Altstadt von Munderkingen liegt an einer Flussschleife und wird an drei Seiten von der Donau eingerahmt. Zahlreiche Barockbauten und Fachwerkhäuser säumen die Gassen.

Weiter die Donau hinauf befindet sich das imposante Barockkloster Obermarchtal. Ein schöner ca. 2 km langer Fußweg durch die Donauauen führt vom malerischen Ort Rechtenstein (ca. 25 Minuten per Bahn von Schelklingen) zum Kloster.

Diese Landschaft entlang der Donau ist eine attraktive Region um einen Teil der Hauptroute der Oberschwäbischen Barockstraße zu entdecken.

Weitere Informationen erhalten Sie unter anderem auf diesen Webseiten:
Zur Homepage der Stadt Ehingen
Zur Homepage der Stadt Munderkingen
Zur Webseite mit Informationen zum Kloster Obermarchtal
Zur Homepage der Oberschwäbischen Barockstraße

  • Erbach und Oberdischingen

Das sehr gut erhaltene Ortsensemble von Oberdischingen mit dem „Schwäbischen Pantheon“ der Pfarrkirche zum Heiligen Namen Jesu im klassizistischen Stil sucht seinesgleichen.
„Klein-Paris“ wurde die ehemalige Residenzstadt im Volksmund genannt. Die Herrengasse mit Ihren barocken Häusern im Mansard-Stil und das schlossähnliche Kanzleigebäude mit seinen Eckpavillons zeugen noch heute von der einstigen Pracht.

In Erbach erhebt sich das große Renaissanceschloss der Reichsfreiherren von Ulm zu Erbach über die Stadt. Im Schloss befindet sich unter anderem das deutsche Elfenbeinmuseum.

Weitere Informationen erhalten Sie unter anderem auf diesen Webseiten:
Zur Homepage der Stadt Erbach
Zur Homepage der Gemeinde Oberdischingen