Venus vom Hohle Fels

Geschichte

Blättert man in der Geschichte nach, so stellt man Erstaunliches fest: das kleine Albdorf machte schon früh von sich reden. Aus dem Jahr 1090 liegt die erste urkundliche Erwähnung einer Adelsfamilie aus Justingen vor und von 1236 stammt die erste urkundliche Nennung des Dorfes.
Die Reichfreiherrschaft Justingen mit ihrem Sitz im Schloss zu Justingen war von Bedeutung. Über 600 Jahre lang konnte sich die Herrschaft selbstständig behaupten. 1751 erwarb Herzog Karl Eugen von Württemberg die Herrschaft Justingen. Seitdem gehörte die Herrschaft Justingen zum Herzogtum Württemberg. In Stuttgart war man so stolz auf die Justinger, dass man im Jahre 1785 das württembergische Wappen durch einen weißen Dornbalken auf blauem Grund ergänzte - dem Justinger Wappen.
Vom ehemalig herrschaftlichen Schloß zu Justingen ist leider nur noch eine Ruine oberhalb von Hütten erhalten - es wurde 1834 von Staat an Privatleute verkauft und daraufhin abgebrochen.

Zum Seitenanfang        
 

Sitzungsdienst


Termine & Veranstaltungen